Memo an mich selbst

Nächstes Jahr um diese Zeit brauche ich unbedingt ein fettes Strobe, eine Nebelmaschine und einen kleinen Verstärker mit übelstem Hall bei mir zuhause, damit ich die „Süßes oder Saures“ schreienden Blagen stilecht empfangen kann. Hier war heute echt die Hölle los und warum soll ich dabei nicht auch mal meinen Spaß haben :-)

12 Gedanken zu „Memo an mich selbst“

  1. Oh, bitte, das brauche ich auch! Sehr geile Idee – ich buche Dich nächstes Jahr mit diesem Equipment!
    Herzlich, Arne

  2. „Süßes, sonst gibt’s Saures“ schreien die Blagen.
    Ich bitte um Übertragung per Webcam, solltest Du nächstes Jahr wirklich ernst machen.

  3. …komme gerade von der Vorgartenbesichtigung bei einem VA-Kollegen. Hammer….Skellette die singen, Grabsteine, Kiste mit Ketten die Rasseln beim automatischen öffnen, Projektion, 8-Kanal Beschallung und, und, und! Echt cool!!!

    Gruß,
    Thorsten

  4. @Eva und Achisto:

    Wir muessen uns ja nicht verkleiden…

    Oh, das liest sich jetzt i-wie zweideutig ;p

    Meine Klingel ist dann mal abgeschaltet – ich weiss, warum…

Kommentare sind geschlossen.