bravo BRAVO

Das BRAVO - Titelblatt an meinem Geburtstag

Vielleicht lag ja eine Bravo mit genau diesem Titelblatt auf dem Tisch meiner Eltern, als ich geboren wurde. Ok., wer meine Eltern kennt weiß, daß das eher unwahrscheinlich ist. Aber Hans – Jürgen Bäumler schien damals das Futter für feuchte Träume gewesen zu sein. Da haben sich die Geschmäcker wohl gewandelt. Auf jeden Fall ist’s witzig, mal wieder in den Titelblättern aller bisher erschienenden Bravos zu blättern. Und das riecht fast nach einem Stöckchen…. zeige mir das Titelblatt Deines Geburtstages. Schöne Idee (selbstlob).

Das Stöckchen werfe ich zu Flocke, Dirk, Luzie, Thorsten und Frl. Wunder.

23 Gedanken zu „bravo BRAVO“

    1. Die beiden sehen ja schön scheiße aus :-)) Aber ich darf mein Maul nicht zu weit aufreißen…. von mir gibt es Photos aus den 80ern, da wird mir heute schlecht — oder wie meine Tochter mir mal sagte: „Paps, anderen Kindern wird nach der Geburt ja immer ein Klaps gegeben, damit die anfangen zu schreien. Bei mir brauchte man das bestimmt nicht; da reichte, daß ich Dich gesehen habe.“ Und leider hat sie recht…

      1. Ich kann mich zwar beim besten Willen nicht daran erinnern, das mal gesagt zu haben, aber die Fotos sind wirklich schlimm… :-) Aber sind das alte Fotos nicht immer? Und dank „ET“ sind wir beide dann jetzt quitt, nech?

        1. ET…. nun, wenn Du davon anfängst, will ich diese Geschichte hier auch zum Besten geben. Carina sah direkt nach ihrer Geburt ziemlich verschrumpelt aus. Und ich sagte, daß sie mich stark an ET erinnere — nur mit leichtem Defekt im Zeigefinger, weil der ja nicht leuchtete. Was mir extrem mißbilligende Blicke der Hebamme und natürlich meiner Frau einbrachte….

          Den Spruch hast Du mal vor … bestimmt 10 Jahren beim gemeinsamen Photoalbumschauen gebracht und ich war zutiefst getroffen.

    1. Hm…. da kann man leider nicht so viel drauf erkennen (ich bin schon alt und meine Augen lassen nach). Kannst Du vielleicht den Link zum größeren Bild auch noch posten ? Danke !

  1. Der Stöckchentracker ist nur für das von mir losgeschickte Stöckchen da, dessen Weg soll im Internet verfolgt werden, Das Einbinden fremder Stöckchen ist nicht vorgesehen, daher kann ich mit keiner ID dienen. Aber wer weiß, vielleicht baue ich ja aufgrund meiner bisherigen Erfahrungen eine Stöckchentracker-Plattform, auf der jeder seine eigenen Stöckchen tracken kann. Dafür fehlt mir momentan nur die Zeit, bleibt also nur die Eigeninitiative, oder eben ein Stöckchen ohne Tracker, aber das hat bisher ja auch immer geklappt ;-)
    mfg
    donvanone

  2. Will ja keine Angst machen, wollte aber mal darauf hinweisen was unter den Covern auf der Bravo-Seite steht:

    Dem User/Betrachter ist es nicht gestattet das Bild oder Teile desselben zu bearbeiten, zu vervielfältigen, zu verbreiten, mit ihnen zu werben oder sie sonst in irgendeiner Form zu nutzen.

    1. Stimmt. Und trotzdem brauche ich mich nicht sorgen, weil nämlich auch für die Bravo das deutsche Recht gilt. Ich vervielfältige nämlich gar nicht. Ich linke nur auf den Server von BRAVO. Hätte ich mir eine Kopie des Titelblatts auf meinen Server gezogen, machte ich mich tatsächlich strafbar. So ist alles im urheberrechtlich grünen Bereich.

  3. Wie gesagt, so genau kenn ich mich auch nicht aus.
    Die Frage ist halt wie weit man, oder besser, ein Rechtsanwalt, „in sonst irgendeiner Form zu nutzen“ auslegen kann. Mir ist halt ein so expliziter Disclaimer bisher selten bei öffentlichen Angeboten untergekommen.
    Nix fuer Ungut :)

    1. Im Grunde braucht man einen solchen Sämon gar nicht daneben zu schreiben, weil nämlich das Urheberrecht sehr genaue Vorgaben macht, was verboten ist und was eben nicht. Allerdings ist es auch so, daß innerhalb des Internets viele Menschen glauben, Urheberrecht habe dort keine Wirkung und deshalb scheinen die BRAVO – Leute das da explizit druntergeschrieben zu haben.

      Im Gegenzug heißt es aber auch, daß man es mit den Beschränkungen nicht übertreiben kann. Diesbezüglich gibt es ja mittlerweile höchstinstanzliche Urteile. Es ist zum Beispiel nicht möglich zu sagen „Niemand darf auf mich linken“. Und mehr mache ich hier ja nicht. Nimmt die BRAVO ihr Bild vom Netz, erscheint es hier auch nicht mehr. Etwas anders sähe es aus, wenn ich das Bild jetzt gewerblich nutzen würde. Aber eine gewerbliche Nutzung findet hier ja eindeutig nicht statt.

  4. Pingback: Dobschats Weblog

Kommentare sind geschlossen.