Die Tour zu Gast bei Freunden

Die Feldschlößchen - Bühne in Braunschweig; Bild größerklickbar

Den heutigen Tag verbringen wir mit der Roger Cicero – Tour auf der Feldschlößchen – Bühne in Braunschweig und weil Flo der örtliche TL ist wußten wir schon vorher, daß alles perfekt vorbereitet sein wird. Und so ist es dann auch. Alles ist so wie es soll, die Helfer sind gutgelaunt & fit und das Catering …… ich werde weiter zunehmen. Es ist schön, daß es gute Kollegen gibt, auf die man sich einfach verlassen kann. Vielleicht auch, weil sie selbst touren und daher das ganze Spiel von beiden Seiten — örtlich und Tourcrew — kennen. Danke also schon mal in diese Richtung.

Kekse ?!?

Bei diesem Bild muß ich Sesamstraßenguckern aller Generationen doch nun gar nichts mehr sagen, oder ? Es sei bewiesen, daß Oskar und das Krümelmonster miteinander verwandt sind. Und heute hier sogar gewissermaßen als Stargast mit dabei. Super.

Roger Cicero auf der Feldschlößchenbühne Braunschweig; Bild größerklickbar

Und so sieht der Platz dann mit Besuchern beim vierten Song aus. Die Braunschweiger haben auf jeden Fall perfekte Laune mitgebracht. Die Stimmung ist so gut wie seit Bielefeld nicht mehr. Was mich darin bestärkt, daß das Wetter entweder schön, oder aber richtig sauschlecht sein muß.

Pause auf der Feldschlößchen - Bühne in Braunschweig; Bild größerklickbar

Natürlich weiß ich, daß ich schon ein paar Photos in dieser Art gemacht habe, aber ich finde die Perspektive immer wieder schön und deshalb muß es auch heute wieder sein. Schon deshalb, weil heute der Himmel so schön blau ist.

Roger Cicero auf der Feldschlößchenbühne Braunschweig

Für das ein oder andere Mädel geht hier gerade ein Traum in Erfüllung. Roger ganz nah. Und mit fast eindeutigen Angeboten.

Roger Cicero auf der Feldschlößchenbühne Braunschweig; Bild größerklickbar

Es war ein schöner Abend mit toller Stimmung bei sternklarem Himmel — was will man mehr.

Beim Abbau ist’s uns dann endlich gelungen: wir waren schneller als Roger mit der Autogrammstunde; strike :mrgreen:

10 Gedanken zu „Die Tour zu Gast bei Freunden“

  1. Klar hast du schon einige dieser Fotos gemacht, aber immer wieder aufs neue sind sie schön anzusehen und ein Genuss… Zu dem Sesamstraßenbild musst du wirklich nichts mehr sagen…. Ein neues Heim für Oskar und dem Krümelmonster…. Das wäre die eine Variante. Auf der anderen Seite könnte man denken…. wozu schneißen „die“ bei einem Konzert, so viele Kekse weg, dass sie eine eigene Mülltonne dafür brauchen…. Und wo sich auch schon die nächste Frage aufdrängt… was bitte ist das für eine Farbe…. telekom Mangenta schweinchen rosa? Okay die gelbe Tonne kennen wir alle, die blaue auch die ist für Papier, die Schwarze für den Rest und braune tonne für Bioabfall…. Und nun wissen wir die pinke ist für Kekse… Und wieder wächst die Erkenntnis das Leben ist voller Fragen….

  2. Oh ja, Roger war super gelaunt und hat sich bis zum letzten Foto- und Autogrammwilligen Zeit genommen, zu fast jedem Namen noch kurz eine Zeile gesungen, so relaxed habe ich ihn lange nicht erlebt. Großartig und wie schon betitelt – zu Gast bei Freunden.

  3. Hey Markus,
    also wir (Romy, ich und ein paar andere) haben Roger natürlich EXTRA lange bei der Autogrammstunde auf Trab gehalten, damit ihr mal den Triumph eines schnelleren Abbaus genießen könnt – ja ja, sooo sind wir zu euch! ;-)))
    Liebe Grüße
    Nanni
    P. S. Danke für deine schönen Fotos und die tollen Berichte. Wer noch ein paar Bilder vom BS-Konzert sehen möchte: http://s225.photobucket.com/albums/dd238/Nannerl72/?action=view&current=Img_2085.jpg&slideshow=true&interval=2

  4. Ach so, das süße Mädchen neben Roger auf meinen Bildern bin übrigens nicht ich, sondern die Kerstin aus dem Roger-Fanforum. Liebe Grüße an dieser Stelle an dich und bis zum nächsten Konzert.. :-)

  5. Das eine Bild ist wirklich zu witzig. Ich sollte dies auch auf meinen Komposthaufen kleben, wer weiß, vielleicht findet sich dann auch dort jemand, der einzieht? ;-)

    Gruß
    Krümel

Kommentare sind geschlossen.