im Zelt

Gestern hatten wir unsere erste Veranstaltung und mittlerweile kann ich natürlich keine Photos aus dem inneren der Zelte mehr zeigen, weil sie überall mit dem Firmenlogo versehen sind. Während der Bauphase entstand dieses Bild in einem der vier Zelte, dem Zelt B. Hier wurde auf beiden Etagen eine Ausstellungsfläche für die unterschiedlichen Tätigkeitsbereiche und die Geschichte des Konzerns eingerichtet.

In Zelt C, auch hier ist Ausstellungsfläche, aber auch die für Showacts genutzte, kleinere der beiden Bühnen, installierten wir in einem mittlerweile in der Firmenfarbe verkleideten Kubus einen 103″ – Monitor an der schrägen Wand, was nicht ganz ohne Schweiß abging. Diese Konstruktion können wir uns alle hier auch sehr gut mit einem Bett oder einer großen Badewanne ausgestattet vorstellen. Das wäre dann Fernsehgenuß pur.

8 Kommentare zu “im Zelt”

  1. Martin Riesch schreibt:

    schöner Kubus! … und ich weiß mittlerweiel, wo Ihr grad seid ;-)

    lieben Gruß und weiterhin frohes Schaffen!

    Martin

  2. Torsten schreibt:

    Wäre es vielleicht möglich, grob zu umreißen, für wen „der Konzern“ da was veranstaltet? Also zB Präsentation von neuen Produkten für ausgewählte Kunden oder Zukunftspläne/Firmenkultur für die Mitarbeiter?

    Das sollte sich machen lassen, ohne etwas zu enthüllen – aber den Lesern hier etwas verständlicher machen, wozu die etagenreichen aber bettarmen ;-) Zelte dienen.

  3. Markus Sorger schreibt:

    Die Veranstaltung ist für Mitarbeiter, Freunde und Kunden der Firma. Es gibt etwas zu feiern.

  4. Ulrich schreibt:

    Markus hast Du das …… [Rest des Kommentars entfernt]

    Kommentar von Markus: liebe Leser, bitte akzeptiert, daß nun genug gerätselt wurde, wo ich denn nun bin. Ich möchte hier keine weiteren Hinweise darüber lesen. Ihr seid schlaue Jungs, aber ich habe hier eine Verschwiegenheitserklärung.

  5. Steffen schreibt:

    Bei der Größe der Veranstaltung denk ich mal, dass du noch eine Weile in SHA sein wirst. Ich war die letzten beiden Tage auf nem Job dort und kann als Restaurant den „Entenbäck“ in der Altstadt wärmstens empfehlen. Solltest du mal testen!

    Gruß von einem treuen Leser und Neu-Poster.

    Steffen

  6. Sören Krohn schreibt:

    Welche Deko Firma ist den dort am Werk? Zufällig eine aus Limburg?

  7. Markus Sorger schreibt:

    so sieht das aus.

  8. Sören Krohn schreibt:

    Wusste ich doch die nette Firma mit der 1 im Namen! Für die Wände sind die Ja Berühmt!