Hafengeburtstag

Blick über den Hamburger Hafen beim Hafengeburtstag; Bild größerklickbar

Heute morgen bin ich um 05:30 Uhr aufgestanden, um eine kleine Photosafari durch den Hamburger Hafen zu machen. Zur Zeit ist Hafengeburtstag, da liegen dort eine Menge Schiffe, die es sonst nicht zu sehen gibt. Um die Uhrzeit ist das Licht noch schön und die Stege leer. Später schieben sich so viele Menschen über die Kais, daß man nicht mehr in Ruhe photopraphieren kann. Außerdem war auch um 08:30 Abfahrt zum Annett – Termin.

Rigg der Krusenstern; Bild größerklickbar

Da ich im wesentlichen analog unterwegs war, kann ich Euch die Ladung Bilder erst in den nächsten Tagen hier präsentieren. Und auch wenn ich vier Filme vollmachte, so hätte ich auch noch gut ’ne Stunde dranhängen können. Nächstes Jahr.

6 Gedanken zu „Hafengeburtstag“

  1. der Hafengeburtstag war einfach nur geiiil :)

    Ich bin zwar nicht grossartig aus den ‚ueblichen‘ Gefilden (sprich: Graben) rausgekommen (und Schiffe fotografieren haette ja auch mal was), aber die Action mancher Bands auf der Buehne war schon sagenhaft (zB. „Die Happy“ am Sonntag und „Boppin‘ B“ am Montag).

    Und bei *solchem* Licht macht es doch noch einen ganzen Schwung mehr Spass, als mit 2.8 und ’ner Hundertstel gluecklich werden zu muessen :)

    Bin gespannt auf Deine Bilder!

    c-v

  2. …schade, dann hast du unser Feuerwerk Sa. abends nicht sehen können…..

    Grüße von George, Jörg und Ute

  3. doch, das Feuerwerk hab‘ ich gesehen, da wir am Sa. auch noch auswaerts Termine hatten, und passend zum Feuerwerk zurueck waren ;)

    Oder meintest Du Markus damit? Egal, ich fand’s schoen :D

    c-v

Kommentare sind geschlossen.