Archiv für Mai 2012




Speedboat

Ein Beitrag zum Themengebiet unterwegs, geschrieben am 30. Mai 2012 von Markus Sorger

Da schaut selbst der Alsterwächter fasziniert: ein Katamaran hatte so viel Fahrt aufgenommen, daß er sicher 100m nur noch mit Schwert und Ruder im Wasser war. Der Pilot reagierte angemessen ruhig: nur ganz langsam gab er die Schot frei, um nicht umzukippen. Coole Aktion !

Schlafzimmerpilzzucht

Ein Beitrag zum Themengebiet zuhause, geschrieben am 30. Mai 2012 von Markus Sorger

Vor ein paar Wochen kaufte ich mir eine neue Pflanze, die nun neben meinem Bett steht. Gestern Abend nun entdeckte ich, daß ich nicht nur einen sehr schönen Bonsai – Baum erstanden habe, sondern gleichzeitig meine Ernährung gesichert ist — falls dieser Pilz genießbar ist. Weiß jemand von Euch, was das für ein Pilz ist und wie giftig er ist ?  Ich habe natürlich nur wenig Lust, mich um Schlaf langsam aber sicher umbringen zu lassen :-)

Das häßliche Entlein

Ein Beitrag zum Themengebiet unterwegs, geschrieben am 28. Mai 2012 von Markus Sorger

Das Märchen vom häßlichen Entlein hielt ich ab eines gewissen Alters ja einfach nur für eine schöne Geschichte …… bis heute Mittag. Da sah ich dann ein Entenküken, das so gar nicht in die Schar der Geschwister passen wollte.

Nun bin ich hin und her gerissen; sah ich nur das Ergebnis aktueller Familienpolitik, sprich: ein Hort für berufstätige Eltern, in dem auch Andersfarbige aufgenommen werden, oder ist am Märchen doch etwas Wahres dran ?

Für die neue Fußballsaison

Ein Beitrag zum Themengebiet Schwachsinn, geschrieben am 24. Mai 2012 von Markus Sorger

Die Sitten werden rauer im Fußball, das haben die Relegationsspiele gezeigt. Da empfehle ich doch für die EM und erst recht für die kommende Saison die Spielerausstattung aus benachbarten „Sportarten“: Schienbeinschützer, Torwarthandschuhe, Kettenhemd und für die Fans die etwas stabilere Vereins“fahne“.

„Brot & Spiele“ waren ja schon in anderen Zeiten ein Erfolgsrezept.

Fluchtauto

Ein Beitrag zum Themengebiet unterwegs, geschrieben am 23. Mai 2012 von Markus Sorger

Wieso schielt eigentlich der Polizist immer so komisch auf das Auto und die Bank, vor der der Wagen steht ?!?

10

Ein Beitrag zum Themengebiet Eindrücke, Empfindungen, Reaktionen, geschrieben am 21. Mai 2012 von Markus Sorger

Normalerweise ist ein runder Geburtstag Grund zu feiern. Ich möchte diesen Tag nutzen, um mich einmal mehr zu bedanken. Heute vor  zehn Jahren überlebte ich einen Unfall, den man nicht unbedingt überleben muß. In Berlin stürzte ich aus eigener Nachlässigkeit 16m tief auf harten Bühnenboden.

Danken möchte ich der großen Anzahl an Schutzengeln, die mich so auffingen, daß ich mir nur zahlreiche Knochen brach, nicht aber das Rückgrat und ohne innere Verletzungen davonkam. Dem Notarzt, der mich vor Ort super versorgte, obwohl ich ihm unter Schock stehend nachdrücklich klarzumachen versuchte, daß nichts weiter passiert sei und er wieder gehen könne. Prof. Dr. Breyer und dem gesamten Team im Gertrauden Krankenhaus, die mich in den nachfolgenden Wochen wieder so zusammenflickten, daß mir dieser Unfall heute nicht anzusehen ist und ich ohne Einschränkungen leben kann. Diese Leistung erzeugt in mir bis heute wirklich große Dankbarkeit und Respekt, zumal ich nicht nur medizinische und handwerkliche Höchstleistung erfahren durfte, sondern auch wirklich tolle Menschen kennenlernte. Danken möchte ich den Pysiotherapeutinnen, die mit mir monatelang bis zu sechs Mal in der Woche daran arbeiteten, daß ich den Rollstuhl verlassen, die Krücken wegschmeißen konnte und heute (fast) wieder so klettern kann, wie zuvor — und das „fast“ ist wahrscheinlich eher meinem Altersbauch geschuldet.

Bedanken möchte ich mich auch bei meinem privaten Umfeld, die mir alle sehr geholfen haben. Meiner damaligen Freundin Claudia, meinen Eltern und allen Freunden, Kollegen (und sogar Künstlern), die plötzlich neben meinem Krankenbett standen, teilweise dafür viele hundert Kilometer gefahren waren.

Danke.

Mein Geburtstag ist vielleicht auch eine gute Gelegenheit, Euch alle aus der Veranstaltungstechnik einmal mehr auf die LockIt – Aktion zu mehr Sicherheit beim Riggen der Verwaltungberufsgenossenschaft aufmerksam zu machen. Natürlich wollen wir alle cool sein, aber letztlich gilt immer noch: better safe than sorry.

Schnittlauch

Ein Beitrag zum Themengebiet unterwegs, geschrieben am 17. Mai 2012 von Markus Sorger

Heute bin ich bei einer Fahrradtour an einem riesigen Schnittlauchfeld vorbeigekommen. Ehrlicherweise scheint da eher Schnittlauchsamen gezüchtet zu werden, denn der Lauch selbst schmeckt nicht mehr so gut, wenn er erstmal blüht. Trotzdem sah das schon sehr schön aus und es erinnerte mich daran, daß wir vor ein paar Jahren auch mal ganz normale Speisezwiebeln bei uns im Garten hatten, die auch sehr schöne Blüten hatten. Hier war das lila Blütenmeer plus der würzige Schnittlauchgeruch eine tolle Mischung.

Vatertag

Ein Beitrag zum Themengebiet unterwegs, geschrieben am 17. Mai 2012 von Markus Sorger

Daß ausgerechnet eine Drogerie mit Schreibwarenabteilung Werbung für den Vatertag macht (und nicht beispielsweise eine Brauerei) finde ich schon bemerkenswert. Auf der anderen Seite harre ich natürlich gern der liebevollen Geschenke…… ;-)

Chaos zum langen Wochenende

Ein Beitrag zum Themengebiet unterwegs, geschrieben am 16. Mai 2012 von Markus Sorger

Gerade stehe ich am Hauptbahnhof in Hannover und es gibt nicht einen Zug, der pünktlich fahren würde. Dazu noch fröhliche Gleisänderungen. Das ganze würde ich ja fast klaglos hinnehmen, wenn die Informationspolitik der Transportleitung nicht so stümperhaft wäre. Mein Zug hat erst fünf, dann zehn, dann 15 Minuten Verspätung, dann dürfen wir das Gleis wechseln. Dort angekommen werden uns 30 Minuten angezeigt, kurz darauf 45 Minuten. Als Grund wird bei der Durchsage ein „Notarzteinsatz am Gleis“ genannt.

Weil ich keine Lust habe, auf dem zugigen Bahnsteig zu stehen, frage ich einen Bahner, wann denn nun tatsächlich mit dem Zug zu rechnen sei. Seine Antwort: „Keine Ahnung, uns fehlt der Lokführer.“ „Oh, ihm galt der Notarzteinsatz ?“ „Nö. Es gab überhaupt keinen Einsatz.“

So grobe Verarsche finde ich schon ziemlich scheiße, wenn ich das mal so deutlich sagen darf.

Showtime

Ein Beitrag zum Themengebiet Touren, geschrieben am 12. Mai 2012 von Markus Sorger

Gerade läuft unsere Show und es läßt sich leider nicht vermeiden, daß an mehreren, an vielen Stellen, plötzlich ein komisches Bildsignal über die Vorschaumonitore flimmert. Da muß doch echt ein Fehler in der Verdrahtung vorliegen…… :-)